Minispielfeld Eixe … um 8.30 Uhr kommen die Bagger !

Heute ist Baubeginn


Baubeginn beim TSV Eixe am 17.04.2008

So soll es werden !

26.03.2008: 

An den letzten Abstimmungsgesprächen nahmen Frau Bertram (Stadt Peine), Reinhard Matschurek (TSV Eixe), Herr Kordes (Fa. Michaelis) und Herr Grundmann ( Büro für Sport-und Freiraumplanung) teil.

.

1. Tag, Do. 17.04.08:

Nach dreifacher Terminverschiebung: Pünktlich um 9.10 h steht der riesige Tieflader mit einem Minibagger am Platz. Zwei Arbeiter wissen nicht so recht, wohin. Nach kurzem Gespräch und Einweisung durch den TSV Eixe steht fest: Heute wird erstmal nur Gerätschaft gebracht und die Baustelle eingerichtet. Morgen ist ein halber Arbeitstag, da wird wohl auch nicht viel passieren. Richtig los geht es voraussichtlich erst nächste Woche.
Wir sind gespannt.

.

Fr. 2. Tag, 18.04.08:

Es hat sich doch noch was getan: Ein Radlader ist vor Ort, der Bauzaun steht, das Wetter hält und die befestigte Baustraße zum Spielfeld ist fast fertig. Da haben wir die Baufirma aber wirklich etwas unterschätzt. Respekt ! Weiter so!!!

 

Mo. 3. Tag, 21.04.08:

Weiter geht’s heute, die Baustraße wird fertiggestellt, morgen soll die Grasnarbe des Mini-Spielfeldes abgetragen werden, dann sieht man schon mehr.
Geplante Fertigstellung der Vorarbeiten: Ca 1.-2. Maiwoche (nach Pfingsten).

Mittwoch werden voraussichtliche ab 17.00 h  unsere Flutlichtmasten aus Dungelbeck angeliefert, kräftige Helfer sind gern gesehen.

 

Di. 4.+ Mi.5. Tag, 22/23.04.08:

Das war wohl nichts mit der freundlichen Spediteurfirma aus Peine. Der Fahrer wollte uns die Masten rüberbringen, der Chef nicht, das gibt einen glatten Platzverweis. Jetzt wird guter Rat, oder auch der Transport teuer.

Derweil kommt die one-man-show der Tiefbaufirma gut voran auf dem Platz. Das Feld wurde auf einer Fläche von 360 m² ca. 30 cm tief ausgekoffert und zum Vorschein ist eine astreine Kiesschicht gekommen, war ja auch mal eine Kiesgrube. Das wird die ursprünglich veranschlagten Baukosten für die aufwändige Entwässerung wohl senken.

Morgen wird die neue Tragschicht für unser Mini-Spielfeld eingebaut, danach kommen die Fundamente für  Ballfang/Tore und Barrieren. Wir bleiben am Ball.

 

6+7. Tag, Do. 24/ Fr. 25.04.08:

Die Auskofferung ist fast beendet, allerdings kam die Kiesschicht in Teilbereichen erst ab 50 cm zum Vorschein. Das liegt an einigen wasserundurchlässigen Schluff- und Mergelschichten, die für eine Versickerung natürlich entfernt werden mussten. Daher gab´s die letzten beiden Tage nicht viel an Baufortschritt zu sehen. Immerhin ist das Gelände jetzt mit einem professionellen Bauzaun gesichert. Arbeiter Raimund (96 Fan) hat jedenfalls gut geschafft. Nächste Woche soll eine Filterkiesschicht als Ausgleich und anschließend ein Mineralgemisch als Tragschicht eingebaut werden.

 

Um den späteren Einbau der neuen Flutlichtkabel zu erleichtern müssen wir schnellstmöglich in Eigenregie ein Leerrohr unter dem Spielfeld in einem kleinen Rohrgraben (ca. 17 m lang, 30×20 cm tief) verlegen. Was jetzt eingebaut wird muss später nicht nochmal aufgebuddelt werden. Anderas Schmerse hat das Rohr kurzfristig gesponsort, ein Aufruf zum Arbeitskurzeinsatz hat bisher leider keine begeisterten Mithilfeangebote ausgelöst. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, bis Montag sind ja auch noch zwei Tage. Warten wir´s ab.

 

So. 27.04.08:

Fertig, das Leerrohr ist verlegt. Die zukünftigen Trainingszeiten auf dem Minispielfeld werden natürlich auch ein bischen nach dem Engagement der Mannschaften bei nötigen Arbeiten vergeben. Es gibt noch viel zu tun, packen wìr´s an.

 

8. Tag, Mo. 28.04.08:

Raimund ist seit 7.00 h wieder aktiv. Nun warten wir auf den Techniker, es sollen unter dem Spielfeld drei Versickerungsgräben bis auf Kiesschichttiefe angelegt werden. Morgen gibt´s mehr.

 

9. Tag, Di. 29.04.08:

Seit gestern nachmittag Regen, aber die drei Versickerungsgräben wurden von Raimund angelegt und verfüllt. Ab heute wird der Frostschutzkies eingebaut, das Spielfeld wächst wieder nach oben. Morgen kommen evt. die Flutlichtmasten, Problemtransport die 2te, wegen Überlänge. Schaun wir mal !

 

10. Tag, Mi. 30.04.08:

Wieder nichts mit den Flutlichtmasten!  Heute war ein Fahrer der Fa. Benckendorf, die supernetterweise den Transport für den TSV Eixe übernehmen will mit seinem LKW in Dungelbeck, wo aber aufgrund der Baustellenarbeiten totale Hektik herrschte. Ein Aufladen war unmöglich und der Termin wurden auf nächste Woche verschoben, Schade. Mittlerweile geht es in Eixe gut voran. Der Frostschutzkies ist fast eingebaut und das neue Spielfeld ausgewinkelt, sieht gut aus. Freitag geht’s weiter, voraussichtlicher Fertigstellungstermin für die Vorarbeiten ist der 18.05., dann kommt die Firma Polytan mit der Oberbau.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Sending

© TSV Eixe in Zusammenarbeit mit Holi.tips

Log in with your credentials

Forgot your details?